GARANT GridLine

GARANT GridLine Konzept
Wie Legosteine lassen sich nach GARANT GridLine konzipierte Betriebseinrichtungen kombinieren.

GARANT GridLine-Serie

Betriebseinrichtungen der neuen GARANT GridLine-Serie erlauben es, aufeinander abgestimmte Komponenten nach dem Baukastenprinzip individuell zusammenzustellen. Schränke haben beispielsweise einheitliche Gehäuseabmessungen, Einteilungsmaterialien passen in jede Schublade. Sämtliche Produkte folgen denselben Gestaltungsprinzipien: Nützlich, ergonomisch, ästhetisch. Das bedeutet, die Produkte sind benutzerfreundlich, einfach zu handhaben und optisch ansprechend. Denn ein funktionaler und schön gestalteter Arbeitsplatz fördert die Motivation der Mitarbeiter.

Einteilungsmaterialien GARANT GridLine
Einteilungsmaterialien passen bei GARANT GridLine in jede Schublade.

Damit sich neue Betriebseinrichtungen auch farblich problemlos in neue Umgebungen einfügen, hat die Hoffmann Group die Standardfarbe für GARANT Betriebseinrichtungen von Stahlblau auf Anthrazit umgestellt. Die neuen Betriebseinrichtungen in dezentem Dunkelgrau lassen sich mit allen bereits vorhandenen Farben harmonisch kombinieren. Zudem  gibt es die bekannten zehn Farbvarianten ohne Aufpreis. Sonderfarben sind auf Wunsch erhältlich. Mit GARANT GridLine bietet die Hoffmann Group klare Strukturen und dennoch viel Raum für Individualität und künftige Veränderung.


Alle Informationen über das einheitliche Einrichtungskonzept GARANT GridLine sowie weiterführende Inhalte sind in der Broschüre zu finden.
Broschüre GARANT GridLine

Außerdem können Sie sich hier anhand von drei Beispielen einen ersten Eindruck des GARANT GridLine Systems verschaffen: